Diese Seite verwendet Cookies sowie die Tracking-Software PIWIK. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Details hierzu und die Möglichkeit zur Abschaltung der Tracking-Funktion finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Startseite

Impressum





Die Inhalte dieser Seite sind unter Umständen technisch veraltet, verbleiben aber aus Archivgründen im Netz. Neuere Informationen sowie die Möglichkeit Fragen zu stellen finden Sie unter www.frag-den-neudeck.de


Auflagemaß-Sollwerte verschiedener Filmkameras


Der Abstand zwischen Auflagefläche des Objektivs und dem Film wird als kameraseitiges Auflagemaß bezeichnet. Bei Kameras mit eingebautem Strahlenteilerprisma (beispielsweise Bolex H 16) entspricht das Auflagemaß allerdings nicht dem tatsächlichen Abstand, sondern es wird zusätzlich durch den Brechungsindex des Prismas beeinflusst. In der Tabelle steht dieses "optische Auflagemaß" in Klammern.

Eine Toleranz von -0,025 mm gilt als noch akzeptabel. Positive Toleranzwerte sind unzulässig.

Kameratyp Objektivfassung Auflagemaß
Aaton XTRprod PL-Mount 52 mm - 0,006 bis 0,015 mm
Aaton XTRprod Aaton-Mount 40 mm
ARRI SR II ARRI Stahlbajonett 52 mm
ARRI SR II HS ARRI Stahlbajonett 51,97 mm
ARRI SR 3 PL-Mount 52 mm - 0,01 mm
ARRI SR 3 HS PL-Mount 51,97 mm -0,01 mm
ARRI 435 PL Mount 51,98 mm -0,01 mm
ARRI 535 PL-Mount 51,98 - 0,01 mm
Bolex H 16 C-Mount 20,76 mm (17,53 mm)
Bolex H 16 Bolex Bajonett 26,46 mm (23,23 mm)
Cinema Products CP 16 CP-Lens-Mount 38,1 mm
Cinema Products CP 16 C-Mount 17,53 mm
Eclair NPR CA-Bajonett 48,00 mm
Panavision Panavision-Bajonett 57,15 mm
Mitchell BNC BNCR-Mount 61,47 mm
Mitchell S 35 Mitchell Spezial-Bajonett 57,15 mm
MitchellSPR BNCR-Mount 61,57 mm (61,47 mm)
Moviecam PL-Mount 52 mm
Photosonics 1 PD ARRI Stahlbajonett 27 mm (52 mm)

 


siehe auch:

Auflagemaß überprüfen (bei Filmkameras)
Auflagemaß justieren (bei Videokameras)

© Stefan Neudeck
www.filmtechnik-online.de 24.12.2001